BPOLI DD: Betrunken Auto gefahren, jetzt ins Gefängnis | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Dresden 

BPOLI DD: Betrunken Auto gefahren, jetzt ins Gefängnis | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Dresden


News DresdenDresden (ots) - Am gestrigen Tag, den 17.10.2017, kontrollierten Bundespolizisten einen 40-Jährigen am Hauptbahnhof Dresden. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten Sie fest, dass der rumänische Staatsangehörige durch das Amtsgericht Stuttgart wegen Trunkenheit im Verkehr, mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Verurteilte wurde bereits seit einem Jahr gesucht. Laut Gerichtsurteil bestand für den Verhafteten die Möglichkeit bei Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 EUR einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Der Mann war nicht in der Lage die Strafe zu bezahlen, nun muss er eine 50-tägige Haftstrafe antreten.
Rückfragen bitte an:



Bundespolizeiinspektion Dresden

Pressestelle

Telefon: 0351 / 81502 - 2020

E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de

http://www.bundespolizei.de

Twitter: https://twitter.com/bpol_pir
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Dresden
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74162.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Bundesland:


Landkreis:


Vorwahl:


Autokennzeichen:


Gemeinde-
schlüssel:



Gemeinde-
schlüssel:



Landkreis:




Firmenverzeichnis für Dresden